Vorherige Seite

Nächste Seite

Blog als RSS Feed abonnieren
Datenschutz geht alle an

Datenschutz geht alle an

Veröffentlicht am 19.06.2018 um 12:21 Uhr

Moin Leute,
wer in den letzten Monaten nichts von der neuen DSGVO gehört hat, war entweder nicht online oder hat sich eine außerordentliche Filterblase aufgebaut. Wie dem auch sei, die neue Datenschutz-Grundverordnung bietet dem normale Internet-Nutzer eine Menge Gutes: die Verarbeitung der Daten, die man freiwillig oder auch unfreiwillig im Netz hinterlässt, muss von den Betreibern genau aufgezeigt werden und soll auf das Nötigste beschränkt werden. Das gilt zwar vorerst nur innerhalb der EU, aber immerhin. Für die Betreiber von Websites hingegen rollte eine Riesenwelle an neuen Herrausforderungen an. Zwar gab es eine zweijährige Übergangsfrist, aber mit so etwas ist es ja meist wie mit dem Lernen für Prüfungen. Eine Deadline kann man ruhig komplett ausnutzen.
Auch auf meiner Seite gibt es deswegen einige Anpassungen. Neben einer nun deutlich umfangreicheren Datenschutzerklärung wurde vor allem die Einbindung von Social Plugins überarbeitet. Die "Teilen"-Funktion oben links arbeitet nun mit dem Shariff-Plugin. Dabei werden, im Gegensatz zu herkömmlichen Social Plugins, erst Daten an die sozialen Netzwerke übermittel, wenn der Nutzer auf einen der Buttons klickt.
Spannend wird noch das weitere Verfahren mit Facebook-Seiten und/oder Gruppen. Hier ist die Konformität zu DSGVO noch weitestgehend ungeklärt bis fraglich. Ob ich meine Facebook-Seite sicherheitshalber ersteinmal stilllege oder nicht, muss ich mir noch genauer überlegen. Alle wichtigen Infos und News erfahrt ihr in Zukunft auf jeden Fall auch hier.

Bis die Tage,
euer Clemens.

Seite lädt ...